Spurensuche: Wer war Ulrich von Augsburg?


Termin: Montag, 17. Juni 2024, um 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Diözesanmuseum St. Afra, Kornhausgasse 3, in Augsburg


Wer war eigentlich Ulrich von Augsburg? Und warum soll man sich mit einem Bischof beschäftigen, der schon länger als 1000 Jahre tot ist? Spannende Antworten und Einsichten dazu gibt die Ausstellung „Ulrich – genial, sozial, loyal“ im Diözesanmuseum Augsburg.


Armut, Krieg, Nächstenliebe, Geradlinigkeit, Hoffnung und Glaube in krisengebeutelten Zeiten – Ulrich von Augsburg und die Phänomene seiner Zeit lesen sich wie brandaktuelle Schlagzeilen.
Museumschefin Melanie Thierbach führt den Augsburger Presseclub durch die Ausstellung und wirft einen frischen Blick auf die filmreife Lebensgeschichte des Bistumsheiligen, der europäische Geschichte geschrieben hat und dessen 50-jähriges Wirken mit der historischen Schlacht auf dem Lechfeld im 10. Jahrhundert untrennbar verbunden ist.


Gezeigt werden originale Objekte aus der Zeit mit lebendigen und anschaulichen Einblicken in das kirchliche und weltliche Leben vor mehr als 1000 Jahren in Augsburg und Schwaben.


Wir laden Sie dazu herzlich ein und bitten um Anmeldung unter presseclub-augsburg@gmx.de

Mit freundlichen Grüßen,
Wolfgang Bublies

  1. Vorsitzender des Presseclub Augsburg

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung des Presseclub Augsburg erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen zur Veröffentlichung in allen Medien gemacht werden können.