Prof. Dr. Klaus Meier, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Journalistisches Praxisgespräch

Termin: Donnerstag, 11.10.2018 um 19:30 Uhr
Ende: 21:30 Uhr
Termindatei für Outlook, iCal etc. herunterladen

Veranstaltungsort: Georgenstraße 24, Augsburg (Georgenkeller)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bayerischen JournalistenverbandAllgäu/Schwaben statt.

Medienschaffende stehen zunehmend unter öffentlicher Beobachtung – nicht immer wohlwollend. Ein Kritikpunkt ist, dass die Berichterstattung häufig zu negativ sei. Das Berichterstattungsmuster des „Konstruktiven Journalismus“ versucht hier gegenzusteuern. Dabei geht es nicht um Schönreden, sondern darum, immer auch Perspektiven aufzuzeigen.

Was bedeutet das für die tägliche Arbeit der Journalist/innen? Wie können solche „konstruktiven“ Geschichten konkret aussehen? Und wie werden sie angenommen? Und nicht zuletzt: Lässt sich dieser Ansatz auch praktisch in den Redaktionen und deren Geschichten umsetzen? Darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Klaus Meier von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, der mit einem kurzen Impulsvortrag in das Thema einführen wird.

Prof. Dr. Meier ist seit Jahren im Bereich der Journalismus-Forschung aktiv. Als Vize-Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) beschäftigt er sich viel mit alternativen Berichterstattungsmustern und neuen Ansätzen im Journalismus.

Wir laden Sie dazu herzlich ein und bitten um Anmeldung unter presseclub-augsburg@gmx.de

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Bublies,1. Vorsitzender Presseclub Augsburg

Demnächst im Presseclub

  • Keine aktuellen Termine

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren