Veranstaltungen 2007

26. 11. 2007

Theaterintendantin Juliana Votteler im Presseclub

Aufbruch, Umbruch, Neuanfang

Eın Theater der Vıelfalt, nicht nur mit Publikumsrennern, sondern auch mit Stücken für den anspruchsvollen Besucher - das ist die Vision der Juliane Votteler. Die Intendantin des Theaters Augsburg sieht dazu sich und ihr Haus auf einem guten Weg. Im Dezember 2007 ist sie 100 Tage in Amt und Würden, nun zog sie im Presseclub Augsburg unter Moderation von Anja Marks-Schilffarth eıne erste Bilanz. Trotz teilweise schlechter Auslastung der ersten Stücke unter ihrer Leitung hält sie an ihrer Gesamt-Dramaturgie fest und bittet um Geduld: „Wir werden das Publikum und die Kritiker überzeugen!“

19. 09. 2007

Fürther Landrätin im Presseclub

Gabriele Paulis Träume

Zwei Nächte gab die Fürther Landrätin Gabriele Pauli dran, um das Programm aufzuschreiben, mit dem sie den CSU-Parteitag davon überzeugen will, dass sie die richtige Parteivorsitzende ist. Im Presseclub Augsburg erläuterte sie, warum ihr die Delegierten den Vorzug vor ihren Konkurrenten Erwin Huber und Horst Seehofer geben sollen, die auch schon Gäste des Presseclubs waren: Sie setzt auf Gottes Hilfe.

20. 06. 2007

Horst Seehofer im Gespräch mit dem Presseclub

Seehofer will weiter um CSU-Vorsitz kämpfen

Bundesagrarminister Horst Seehofer gibt im Kampf um den CSU-Parteivorsitz trotz für ihn schlechter Umfragewerte nicht auf. Er werde von seiner Kandidatur nicht zurücktreten, sagte Seehofer am Mittwoch (20.6.07) im Augsburger Presseclub. „Unter taktischen Gesichtspunkten zu entscheiden,  halte ich für eine Zumutung.“ Er sei motiviert und zuversichtlich für seine Kandidatur. Seehofer kritisierte ein „mediales Trommelfeuer der letzten Tage“ wegen seiner privaten Umstände. „Ich werde beschnüffelt, bespitzelt und verfolgt.“ In der Woche zuvor war seine uneheliche Tochter zur Welt gekommen.

19. 06. 2007

Das Augsburger Gaswerk

Ende des Dornröschenschlafes

Wo heute bei Gewerbebauten kühle Zweckmäßigkeit regiert ragt der Standort heraus. Eine „Oase der Schönheit“ titelte dieser Tage die Augsburger Allgemeine über das Gaswerk im Augsburger Stadtteil Oberhausen. Was um so bemerkenswerter ist, da es sich doch damals „nur“ um eine Produktionsstätte für Stadtgas gehandelt hat. Ein Ensemble, 1915 aus mehreren riesigen Stahlbetongebäuden im Stil von Neorenaissance bis Jugendstil errichtet. Heute steht es in verwilderter Parklandschaft, ungenutzt.
Der Augsburger Presseclub besichtigte im Juni das von Denkmalpflegern als „einmalig“ geschätzte Baujuwel. Auf Einladung des Eigentümers, den Augsburger Stadtwerken, und geführt von Prof. Karl Ganser. Der renommierte Städteplaner steht an der Spitze einer Ende September beginnenden zweijährigen Kampagne, in der die Weichen für eine künftig wirtschaftliche wie kulturelle Nutzung gestellt werden sollen.

24. 05. 2007

Sportarzt und Dopingkontrolleur Dr. Helmut Pabst (München) im Augsburger Presseclub

Der Dopingjäger Helmut Pabst

Er ist ein Freund klarer Worte und ein Feind desDopings: Sportarzt und Dopingkontrolleur Dr. Helmut Pabst (München)sprach im Augsburger Presseclub über dopende Kollegen, schmutzigeTricks und die wenigen Sportler, denen er noch vertraut.

09. 05. 2007

27. 04. 2007

Presseclub Augsburg im Römischen Museum

Barbarenschatz

Was im 3.Jahrhundert die Germanen bei Beutezügen im Feindesland raubten, versank bei ihrer Rückkehr im Rhein. Vor 25 Jahren entdeckt und ausgegraben wird der „Barbarenschatz“ gegenwärtig im Römischen Museum der Stadt Augsburg ausgestellt. Unter den Besuchern aus nah und fern, die seit März schon zu Tausenden die über 1000 Fundstücke aus Silber, Bronze, Messing und Eisen bestaunten, waren auch Mitglieder des Augsburger Presseclubs. Rund 60 Journalisten und Medienleute nahmen an einer einstündigen Sonderführung durch Museumsleiter Dr. Lothar Bakker teil.

20. 03. 2007

Wolfgang Deuschl:

JVA-Chef zur Freilassung von Brigitte Mohnhaupt

In den vergangenen Wochen war Wolfgang Deuschl ein viel gefragter Mann: Zahlreiche Medien wollten ein Interview vom Leiter des Aichacher Gefängnisses. Grund war seine bekannteste Gefangene, nämlich Brigitte Mohnhaupt, die nach 24 Jahren Haft demnächst auf freien Fuß kommen wird.

06. 03. 2007

Franz Maget:

Der sportliche Ehrgeiz treibt ihn an

Für Franz Maget, den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, und seinePartei standen die Zeichen selten so günstig. Die CSU liefert derOpposition mit ihren Machtkämpfen Mal um Mal ein gefundenes Fressen.Dennoch tritt die SPD auf der Stelle: Wären jetzt Landtagswahlen, siekäme laut neuesten Umfragen auf enttäuschende 19 Prozent. Franz Magetverliert deshalb nicht den Mut. Im Kampf David (SPD) gegen Goliath(CSU) treibe ihn der sportliche Ehrgeiz an, sagte der 53-Jährige imAugsburger Presseclub.

16. 02. 2007

Jens Wiemken, Diplom-Pädagoge:

Killerspiele machen nicht zwangsläufig gewalttätig

Augsburg (kjf) Computerspiele üben eine Faszinationauf Kinder und Jugendliche aus – auch, weil es dort glasklare Regelngibt, die unweigerlich eingehalten werden. „Bei vielen Computerspielengibt es einen Punkt, an dem fliegt man unwiderruflich raus. Diese klareKonsequenz wird von Kindern geschätzt“, so Jens Wiemken,Diplom-Pädagoge aus Vechta in Niedersachsen und Spezialist fürBildschirmspiele aller Art.

25. 01. 2007

Ekin Deligöz im Presseclub Augsburg

Auch im Presseclub unter Polizeischutz

Die gegen sie gerichteten Integration: Drohungen ihrer türkischenLandsleute haben Ekin Deligöz nicht einschüchtern können. „Ich würde eswieder genauso sagen“, erklärte die Bundestagsabgeordnete im AugsburgerPresseclub. Drei Monate nachdem die Politikerin mit ihremKopftuchappell konservative Kräfte in der islamischen Welt gegen sichaufbrachte, steht die 37-Jährige noch immer unter Polizeischutz. Sobegleiten sie auch Personenschützer des Bundeskriminalamtes, als siesich zu Fragen der Integration, dem EU-Beitritt der Türkei undnatürlich zum Kopftuch Rede und Antwort stand.

Demnächst im Presseclub

  • Keine aktuellen Termine

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren